• Gesundheits-Apps und ihre Wirkung
    Gesellschaftlich,  IT,  Medien

    Dafür gibt es bestimmt eine App

    Der letzten Statistik nach besitzt ca. 2/3 der österreichischen Bevölkerung ein Smartphone. Jedes dieser Smartphones hat mindestens eine sogenannte App installiert. Ein Programm welches eine Funktion oder einen Zugriff ermöglicht. Umso jünger die befragten Menschen, desto höher wird der Anteil der Smartphone Nutzer. Parallel hierzu auch die Nutzung der Smartphones und der Apps. Egal für welchen Zweck, es gibt hierfür eine App. Die dabei 4 beliebtesten Apps in Österreich sind Whats App, Bubble Witch Saga, Facebook Messenger und Snapchat. Neben Messenger Apps und Spielen landen in Österreich auch Online Shopping Apps unter den Top 10. In den letzten Jahren hat sich auch die Anzahl der Gesundheitsapps deutlich erhöht. Eine Lebensverbesserung…

  • Provokation: probate Versuchung der Wahrheit
    Gesellschaftlich,  Kommunikation,  Medien,  Social Media

    Provokation: probate Versuchung der Wahrheit

    Provokation (v. lat. provocare ‚hervorrufen‘, ‚herausfordern‘) bezeichnet das gezielte Hervorrufen eines Verhaltens oder einer Reaktion bei anderen Personen. Hierbei agiert der Provokateur bewusst manipulativ oder unbewusst in einer Weise, dass die provozierte Person oder Personengruppe ein tendenziell erwünschtes Verhalten zeigt. Jeder Mensch empfindet Provokation anders. So ist es für den Einen bereits ein abwertender Blick, hingegen für den Anderen muss es mindestens eine verbale Entlgeisung sein. Neben all diesen persönlichen Formen einer Provokation, gibt es auch noch jene, welche bewusst vom Gegenüber eingesetzt werden. Hierbei kann man mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass man einen Nerv trifft. Abgesehen von persönlichen unbewussten Provokationen, welche meist auf emotionaler Vergangenheitsbewältigung beruht, greifen Menschen…

  • Gesellschaftlich,  Kommunikation,  Social Media

    Wir sind wer wir sind

    In den letzten Jahren häufen sich die Medienartikel und Meinungsäußerungen von Professionisten über die sogenannte Generation Y. (Definition lt. Gründerszene.de: Zu der Generation Y (Englisch: Why?) zählt man die Jahrgänge 1980-1995, die dafür bekannt sind, Althergebrachtes in Frage und die Arbeitswelt auf den Kopf zu stellen.) Etliche Vorwürfe wie „Will diese Generation auch mal arbeiten?“, „Übernimmt keine Verantwortung“, „Langweiler“, „Nur fordern, nichts leisten“ kann man immer wieder lesen und genauso auch viele Gegenargumente oder „Neutralisierungen“ diverser Aussagen von Printmedien. Wie sieht das jedoch die betroffene Generation? Wie viele dieser Vorwürfe können Menschen dieser Generation tatsächlich bestätigen oder widerlegen? Und eine noch viel wichtigere Frage, kann oder muss man jeden Generationswandel in…

  • Gesellschaftlich,  IT,  Medien,  Social Media

    Safer Internet Day

    Der gestrige 9. Feber 2016 war der sogenannte Safer Internet Day und ist Bestandteil einer internationalen Initiative für mehr Sicherheit im Netz. Hierbei haben viele Länder ihre eigene kleine Initiative, abgestimmt auf das jeweilige Land ins Leben gerufen und wollen gemeinsam am sogenannten Safer Internet Day auf die mittlerweile immer größer werdende Wichtigkeit solcher Initiativen aufmerksam machen. Was macht er, was kann er, warum ist er da? Wie der Name bereits sagt, wollen sämtliche Initiativen, wie Saferinternet.at oder klicksafe.de, bei einem sicheren Umgang im großen WWW und besonders dem Umgang mit Social Medias wie Facebook, Twitter und Co unterstützen und helfen. Hierbei geht es jedoch nicht um die Frage wohin muss ich…

  • Gesellschaftlich,  Information,  Kommunikation,  Medien,  Social Media

    Auch das Netz darf sich weiter entwickeln

    Vor einigen Tagen machte ein Bericht eines in der Szene bekannten Größe die Runde. Es ist von niemand anderen die Rede, als vom Blogfather himself, Hossein Derakhshan. Dieser saß sechs Jahre im Gefängnis in Teheran, einfach weil er bloggte. Es ist eigentlich nichts Neues, dass in derartigen Ländern mit derartigen Regimen eine freie Meinungsäußerung stets eine gefährliche Sache ist, doch hat dies Herrn Derakhshan nicht abgehalten und erntete dafür aus der Bloggerszene, als auch freien Journalisten den größten Zuspruch, den er haben konnte. Jetzt sechs Jahre später befindet er sich wieder in Freiheit und will auch sein Lebenswerk wieder aufgreifen um festzustellen, dass sich auch die Society im www verändert…