• Gesellschaftlich,  Information,  Kommunikation,  Medien,  Social Media

    Auch das Netz darf sich weiter entwickeln

    Vor einigen Tagen machte ein Bericht eines in der Szene bekannten Größe die Runde. Es ist von niemand anderen die Rede, als vom Blogfather himself, Hossein Derakhshan. Dieser saß sechs Jahre im Gefängnis in Teheran, einfach weil er bloggte. Es ist eigentlich nichts Neues, dass in derartigen Ländern mit derartigen Regimen eine freie Meinungsäußerung stets eine gefährliche Sache ist, doch hat dies Herrn Derakhshan nicht abgehalten und erntete dafür aus der Bloggerszene, als auch freien Journalisten den größten Zuspruch, den er haben konnte. Jetzt sechs Jahre später befindet er sich wieder in Freiheit und will auch sein Lebenswerk wieder aufgreifen um festzustellen, dass sich auch die Society im www verändert…

  • Gesellschaftlich,  Kommunikation,  Medien

    Feiern mit schalem Beigeschmack

    Anfang September stolperte ich über einen Beitrag im derstandard.at über die fünfzehn Jahr Feier der Wiener Tafel und habe für mich einen gewissen schalen Beigeschmack empfunden. Weniger über die Institution selbst, auch nicht, dass diese ihr Bestehen feiert, sondern eher die traurige Tatsache, dass derartige soziale Einrichtungen bereits seit fünfzehn Jahren in Wien existieren und mittlerweile mehr denn je benötigt werden. Doch zurück zum Anfang, was macht die Wiener Tafel? Sie ist eine Möglichkeit für sozial schwache Personen in Wien, um wenig bis gar kein Geld über Unterstützungen, an Lebensmittel zu gelangen. Klingt jetzt schockierend? Ist es auch. Denn wir sprechen tatsächlich davon, dass ein nicht unbeträchtlicher Anteil in Österreichs…

  • Gesellschaftlich,  Medien

    Und plötzlich ist alles ‚Wurst‘ …

    Allen voran möchte ich zu Beginn dieses Artikel betonen, dass es sich hierbei um eine persönliche Meinung meinerseits handelt!! Gestern ging der Eurovision Song Contest in sein großes Finale und erzielte eine österreichische Sensation. Eine Sensation wie es sie seit 1966 und Udo Jürgens nicht mehr gegeben hat. Tom Neuwirth alias „Conchita Wurst“ gelang gestern ein sensationeller Sieg. Mit einer deutlichen Punkteführung von 290, im Gegenzug zur Zweitplatzierung Niederlande mit 238 Punkten. Um es mit den Worten von Rainhard Fendrich zu sagen „Ich wollte nie einer von denen sein…“ die sich in den Hype des Eurovision Song Contest (ESC) einreihen. Und doch habe ich gestern den ORF1 aufgedreht, wenn auch…