• Autonomes Fahren - vom Schaffnerlos zum Fahrerlos
    Information,  IT

    Vom Schaffnerlos zum Fahrerlos

    Fahrerlose Autos. Was noch vor 20-30 Jahren als reine Fiktion galt und Hollywood beflügelte, kann heute zur Normalität gehören. Viele Automobilhersteller und Transit Dienstleister arbeiten immer härter daran. Doch die Gesellschaft beäugt autonome Fahrzeuge mit skeptischen Blick. Die Akzeptanz des autonomen Fahrens Doch selbst wenn es die Technik erlaubt, ist nicht gesagt, dass die Gesellschaft es akzeptiert. Vor allem im Nahverkehr gibt der Fahrer vorne in seiner Kabine eine gewisse Sicherheit. Er lenkt das Fahrzeug, beobachtet die Passagiere und kann im Notfall manuell eingreifen. Jedoch ist es auch jene Komponente, die menschliches Versagen verursacht. Unfälle passieren. Auch mit einem Fahrer oder vielleicht sogar deswegen? Computergestützte Intelligenz begleitet uns im Leben…

  • Gesundheits-Apps und ihre Wirkung
    Gesellschaftlich,  IT,  Medien

    Dafür gibt es bestimmt eine App

    Der letzten Statistik nach besitzt ca. 2/3 der österreichischen Bevölkerung ein Smartphone. Jedes dieser Smartphones hat mindestens eine sogenannte App installiert. Ein Programm welches eine Funktion oder einen Zugriff ermöglicht. Umso jünger die befragten Menschen, desto höher wird der Anteil der Smartphone Nutzer. Parallel hierzu auch die Nutzung der Smartphones und der Apps. Egal für welchen Zweck, es gibt hierfür eine App. Die dabei 4 beliebtesten Apps in Österreich sind Whats App, Bubble Witch Saga, Facebook Messenger und Snapchat. Neben Messenger Apps und Spielen landen in Österreich auch Online Shopping Apps unter den Top 10. In den letzten Jahren hat sich auch die Anzahl der Gesundheitsapps deutlich erhöht. Eine Lebensverbesserung…

  • IT,  Marketing

    Schnelles Geld

    Affiliate Marketing wird in letzter Zeit als das gewinnbringenste Marketing bezeichnet und immer mehr Unternehmen und Privatpersonen springen auf diesen Zug auf. Doch was ist eigentlich Affiliate Marketing und ist es wirklich so mächtig wie behauptet wird? Endet der Trend wieder, bevor er so richtig angekommen ist? Wer träumt nicht vom schnellen Geld? Als Unternehmen oder auch als Privatperson. Sind wir uns ehrlich, nur Wenige arbeiten in Positionen in denen sie sich um das Monatsende – anders gesagt – um das Geldende zur Monatsmitte keine Gedanken machen müssen. Insofern ist es wohl also nur legitim, wenn sich immer mehr Möglichkeiten ausgedacht und beworben werden um an einfaches und angeblich schnelles…

  • Gesellschaftlich,  IT,  Medien,  Social Media

    Safer Internet Day

    Der gestrige 9. Feber 2016 war der sogenannte Safer Internet Day und ist Bestandteil einer internationalen Initiative für mehr Sicherheit im Netz. Hierbei haben viele Länder ihre eigene kleine Initiative, abgestimmt auf das jeweilige Land ins Leben gerufen und wollen gemeinsam am sogenannten Safer Internet Day auf die mittlerweile immer größer werdende Wichtigkeit solcher Initiativen aufmerksam machen. Was macht er, was kann er, warum ist er da? Wie der Name bereits sagt, wollen sämtliche Initiativen, wie Saferinternet.at oder klicksafe.de, bei einem sicheren Umgang im großen WWW und besonders dem Umgang mit Social Medias wie Facebook, Twitter und Co unterstützen und helfen. Hierbei geht es jedoch nicht um die Frage wohin muss ich…

  • IT,  Software

    Bewusstsein über Cloud Computing Risiken

    Umfrage Ergebnis über Sicherheitsbedenken von Cloud Computing zeigt interessante Ergebnisse Nutzen Sie auch schon die Dienste der „Wolke“?? Dies und noch einiges mehr interessierte im vergangen Herbst eine Studiengruppe der Fachhochschule Eisenstadt. Die Gruppe befragte im Zeitraum von September bis November ca. 80 Studierende der Fachhochschulen Eisenstadt zum Thema „Nutzung von Cloud Computing“. Neben allgemeinen Fragen zum Bekanntheitsgrad von Cloud Computing und Anbietern, war ein weiterer Schwerpunkt der Umfrage das Sicherheitsbewusstsein der Cloud-User. Das Ergebnis war äußerst aufschlussreich! Es zeigte sich, dass auf der Seite der Cloud Computing Nutzer rund 35 Prozent der Befragten keinerlei Bedenken im Bezug auf die Sicherheit ihrer in der Cloud gespeicherten Daten hatten. Der Rest…